Aktuelles, Musik, Unterhaltung

Black in Germany trauert um Jazz-Star Horace Silver

Horace Silver wurde von Stan Getz entdeckt und machte mit ihm und seiner Band, die ersten Aufnahmen.

Ein paar Jahre später kam er bei „Blue Note Records“ unter Vertrag.

Er gründete seiner erste Band, die Jazz Messengers.

Musikalisch war er im „Bebop“ beheimatet. Mit Kompositionen wie „Song For My Father“ wurde der US-Jazzmusiker weltbekannt.

Er starb am 18. Juni 2014, im Alter von 85 Jahren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s