Africa Fashion Day Berlin presents Bijou Makeda

Mit diesem Schmuck wird die Vielfältigkeit und einzigartige Schönheit ganz Afrikas zelebriert. MAKEDA kommt aus dem Äthiopischen und bedeutet „die Schöne“.

Hinter dem Label steht die 23 Jahre junge Kongolesin/Angolanerin Lulu Kumani Inaya. Im Kongo geboren, wuchs sie in Deutschland auf und absolvierte hier eine Ausbildung als Kosmetikerin.

Eine afrikanische Renaissance aufzubauen – das ist ihre Vision. Ihre Kreationen entwickelt die Autodidaktin seit 2010.

Die Bandbreite ihres Schmuckdesigns umfasst Ohrringe, Ketten, Ringe und Haarbänder. Alles Kombinationen aus Naturstoffen und afrikanischem Wax Print Stoff.

So kann Frau sich in jeder Lebenslage und Stimmung das Richtige suchen: von der afrikanisch-selbstbewussten bis hin zur romantisch, femininen und sinnlichen Seite ist mit Bijou Makeda alles abgedeckt. Afrikanischer Stoff ist DAS Markenzeichen ihrer Herkunft.

Für sie geben diese Stoffe die Schönheit, Kraft und Vielfältigkeit Afrikas wieder und sind deshalb ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeiten. Perlen, Holz, unzählige schrill-bunte Naturstoffe, aber auch dezente Farben spielen eine große Rolle in der Gestaltung ihrer Schmuckstücke. Bijou Makeda möchte das so genannte „Fremde“ auflösen, indem es in das Alltägliche eingebunden, und somit fast familiär wird.

http://www.bijou-makeda.de/shop/

Quelle: Africa Fashion Day Berlin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s