Soulsängerin und Aktivistin Nneka unterwegs in Deutschland

Die Soulsängerin Nneka verbindet in ihren Songs Soul mit Reggae und Hip Hop mit Dancehall.

In ihrem neuen Album „My Fairy Tales“ zeigt sie allerdings neue Einflüsse von Afrobeat und vertritt dabei die Philosophie von Fela Kuti. Hier lässt sie sich an ihren politisch und kritisch Texte von ihren eigenen Erfahrungen inspirieren. Es sind Geschichte über Probleme, Herzschmerz und das Streben nach Gerechtigkeit und Glück.

Mit dem 4. Album erscheint Nnekas erste Indepedent Album, das sich mit dem Leben von Afrikanern und ihren Problemen beschäftig. Dafür es in Frankreich, Dänemark und Nigeria aufgenommen und produziert.

Mit Live Konzerte können wir die wunderbare Nneka erleben:

30. März, A-Dornbirn, Dornbirn Conrad Sohm
31. März, D-Münich, Muffathalle
1. April, CH-Lausanne, Les Docks
2. April, D-Heildelberg, Karlstorbahnhof
9. April, D-Köln, Bürgerhaus Stollwerck
10.April, D-Hamburg, Fabrik

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s