Aktuelles, Kultur

Impressionen. Fotoausstellung in Gedenken an Prof. Dr. Eckhard Breitinger

Die Ausstellung erfolgt in Zusammenarbeit mit Dr. Pia Thielmann.
Mit der Gründung der „Afro-Anglistik“, d. h. mit der Gründung des Lehrstuhls für Englische Literaturwissenschaft und Anglophone Literaturen unter besonderer Berücksichtigung Afrikas im Fachbereich Anglistik hat sich auch der Fokus in der Forschung Eckhard Breitingers auf Afrika und die afrikanischen Diasporen konzentriert.

Durch Breitingers Engagement – seit dem Wintersemester 1980/81 war er als Koordinator für den neu eingerichteten Afrikaschwerpunkt tätig – sind zahlreiche Symposien gegründet worden ebenso wie Kooperationen mit Forschern, Literaten und Künstlern.
Die Ausstellung ist dieser Zusammenarbeit gewidmet, die in zahlreichen Fotodokumentationen, beispielsweise zur Arbeit des National Theatre in Kampala, greifbar ist.
In einem zweiten Schwerpunkt stellt die Ausstellung die, in der Öffentlichkeit eher unbekannte Seite des Fotografen Eckhard Breitinger und seinen Blick für seine fränkische Wahlheimat, explizit Schloss und Park Fantaisie in Donndorf, Gemeinde Eckersdorf

Kuration: Sigrid Horsch-Albert
Öffnungszeiten: Di – So 13 bis 17 Uhr

Die Ausstellung findet im Iwalewahaus – Afrikazentrum der Universität Bayreuth bis den 31. Juli 2015.

http://www.iwalewa.uni-bayreuth.de/de/index.html

https://vimeo.com/channels/iwalewahaus

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s