Aktuelles, Kultur, Unterhaltung

Die Letzten Jäger in Namibia

Seit Menschengedenken sind die Juwa-Buschleute in der trockenen Namib-Wüste im südwestlichen Afrika beheimatet.

Über die Jahrhunderte hinweg haben sie gelernt, unter diesen extremen Bedingungen zu leben. Ihre ganz eigene Beziehung zur Natur drücken die Juwa-Buschleute in zahlreichen Ritualen aus.

Sie nehmen Zeit ganz anders wahr als die Angehörigen westlicher Zivilisationen. So sind sie auch in der Lage, tagelang geduldig auf Beute in der für andere Menschen unwirtlichen Weite der Savanne zu lauern.

Und nichts ist für die Juwa-Buschleute so erfüllend, wie sich nach einer erfolgreichen Jagd mit dem Blut ihrer Beute zu benetzen.

Der Dokumentarfilm wird am 28. April um 18:25 im Arte ausgestrahlt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s