Aktuelles, Musik, Unterhaltung

10 Jahre Afrika-Festival Osnabrück – 10 Jahre MoZuluArt

Eröffnung des Afrika-Festivals Osnabrück breits am Vorabend MoZuluArt, bestehend aus den drei Simbabwer Vollblutmusikern Vusa Mkhaya, Blessings Ngo Nkomo und Ramadu und dem Österreicher Pianisten Roland Guggenbichler, verbindet auf einzigartige Art Klassik mit afrikanischer Musik.

Mit Witz, Entertainment und groovigen Tanzeinlagen sorgen die vier auch im zehnten Jahr ihres Bestehens für gute Lau-ne sowohl auf als auch vor der Bühne und bringen den Saal zum Kochen.

MoZuluArt zeigt: Die Verschmelzung von afrikanischen Traditionals und Zulu-Klängen mit klassischen Melodien funktioniert überraschend gut und haucht Mozart und Co. noch mal neues Leben und richtig Schwung ein.

Mit ihrem Konzert unterstützen die Musiker die Kampagne „Jede Oma zählt“ von HelpAge, für die sie bereits in Osnabrück, Hamburg und Düsseldorf aufgetreten sind.

„Jede Oma zählt“ ist eine Initiative für Großmütter und ihre durch Aids verwaisten Kinder im Süden Afrikas.

„Musik hat es stets und allerorten geschafft, Menschen aller Rassen und Völker, mit all ihren verschiedenen kulturellen Hintergründen und Tradi-tionen, einander näher zu bringen. Mit Hilfe der Musik lernen wir andere Kulturen überhaupt erst kennen, verstehen und lieben“, sagt Ensemble-gründer Roland Guggenbichler.
Eintritt: 25 Euro (AK)
Veranstalter: Goldrush in Kooperation mit HelpAge und dem Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück
Mehr Info per Tel. 0541 5805404 oder im Büro für Friedenskultur der Stadt Osnabrück, Tel. 0541 323-3210

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s